Logo einwandern-schweiz

Arbeiten in der Schweiz

Informationen zum Thema Arbeit in der Schweiz

Auf dieser Seite findest du die passenden Informationen rund um Das Thema Arbeiten in der Schweiz

Der Schweizer Arbeitsmarkt ist stabil und die Arbeitslosenquote niedrig. Als EU-Bürger brauchst du in der Schweiz keine Arbeitsbewilligung. Dank des bilateralen Abkommens kann jeder Deutsche in der Schweiz eine Stelle über uns finden und mit einen Arbeitsvertrag eine Aufenthaltsbewilligung beantragen.

In nur 90 Sekunden
Auswandern Schweiz erklärt

Wir sind die einzigste Full Service Agentur und bieten dir alles kostenlos, rund um das Thema Jobs Schweiz, Wohnungsvermittlung und alle weiteren Themen rund um das Auswandern in die Schweiz

Für weitere Informationen klicke jetzt das Video.

Play Video about Einwandern Schweiz erklärung
arbeit schweiz
arbeit schweiz

Arbeitsbewilligung - Wer darf in der Schweiz arbeiten?

In der Schweiz gibt es verschiedene Arten von Arbeitsbewilligungen, die es ermöglichen, dort zu arbeiten. Diese Bewilligungen sind in erster Linie abhängig von deiner Nationalität und dem Grund deines Aufenthalts.

  1. Kurzaufenthaltsbewilligung (L): Diese Bewilligung ist für ausländische Arbeitskräfte, die für eine begrenzte Zeit in der Schweiz arbeiten möchten. Sie ist normalerweise auf ein Jahr beschränkt und kann unter bestimmten Umständen verlängert werden.

  2. Aufenthaltsbewilligung (B): Diese Bewilligung wird an Personen vergeben, die einen längerfristigen Aufenthalt in der Schweiz planen. Sie wird in der Regel für ein Jahr erteilt und kann verlängert werden, sofern die Voraussetzungen weiterhin erfüllt sind.

  3. Niederlassungsbewilligung (C): Diese unbefristete Bewilligung wird an Personen vergeben, die bereits mehrere Jahre (in der Regel fünf bis zehn Jahre) in der Schweiz gelebt und gearbeitet haben. Sie bietet mehr Rechte und Freiheiten als die B- oder L-Bewilligung.

  4. Grenzgängerbewilligung (G): Diese Bewilligung ist für Personen, die in der Schweiz arbeiten, aber in einem angrenzenden Land wohnen. Grenzgänger müssen mindestens einmal wöchentlich an ihren Wohnsitz zurückkehren.

  5. Kurzaufenthaltsbewilligung ohne Erwerbstätigkeit (L): Diese Bewilligung ist für Personen, die für einen kurzen Zeitraum in der Schweiz sind, ohne dort zu arbeiten, wie beispielsweise für Studierende oder Rentner.

Die Bedingungen und Anforderungen für diese Bewilligungen können sich ändern, abhängig von der aktuellen Gesetzgebung und den bilateralen Abkommen zwischen der Schweiz und anderen Ländern. Es ist daher wichtig, dass du dich vor deiner Reise oder deinem Umzug in die Schweiz gründlich informierst und sicherstellst, dass du die richtige Bewilligung für deinen Aufenthalt und deine Arbeitssituation hast.

Mehr zum Thema Arbeitsbewilligung 

Du möchtest in die Schweiz Auswandern und arbeiten?
Unsere Experten beraten dich gerne kostenlos.
Voraussetungen arbeiten schweiz

Ebenso wichtige Voraussetzungen

Wenn du in der Schweiz arbeiten willst, gibt es weitere Voraussetzungen, die es zu beachten gilt.

Sprachkenntnisse

Die offiziellen Sprachen der Schweiz sind Deutsch, Französisch und Italienisch. Abhängig von deiner Arbeit und deinem Arbeitsort benötigst du möglicherweise Kenntnisse in einer oder mehreren dieser Sprachen.

Mehr zum Thema Sprachkenntnisse

Arbeitsvertrag - Arbeiten Schweiz

Du benötigst einen Arbeitsvertrag mit einem Schweizer Arbeitgeber, um in der Schweiz arbeiten zu können. Der Vertrag sollte Angaben zu Gehalt, Arbeitszeit, Urlaub und anderen Bedingungen enthalten.

Sozialversicherung

Du musst dich für die Sozialversicherung in der Schweiz anmelden. Dazu gehören die Altersvorsorge, Invalidenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Krankenversicherung und Unfallversicherung.

Bitte beachte, dass die genauen Voraussetzungen je nach deinem Land und deiner Qualifikation variieren können. Es ist daher empfehlenswert, sich bei den zuständigen Stellen in der Schweiz oder bei deiner Botschaft zu informieren.

Mehr zum Thema Lohnabrechnung

Wie finde ich einen passenden Job in der Schweiz?

Die Jobsuche in der Schweiz kann aufgrund des vielfältigen Arbeitsmarktes und der hohen Qualitätsstandards eine Herausforderung sein, aber mit der richtigen Strategie und Unterstützung ist es absolut machbar. Hier sind ein paar Tipps, wie du eine passende Stelle in der Schweiz findest:

  1. Netzwerken: Nutze berufliche Netzwerke wie LinkedIn und XING. Vernetze dich mit Fachleuten in deinem Bereich, um über neue Stellenangebote informiert zu werden und Empfehlungen zu erhalten.

  2. Bewerbungsunterlagen anpassen: Stelle sicher, dass dein Lebenslauf und Anschreiben den schweizerischen Standards entsprechen. Klare Struktur, Präzision und Professionalität sind hier besonders wichtig.

  3. Sprachkenntnisse: Die Schweiz ist mehrsprachig, und die Beherrschung der lokalen Sprache (Deutsch, Französisch, Italienisch oder Rätoromanisch) kann ein grosser Vorteil sein. Betone deine Sprachkenntnisse in deinem Lebenslauf.

  4. Informiere dich über die lokale Kultur: Verstehen, wie der schweizerische Arbeitsmarkt funktioniert und was dort geschätzt wird, kann dir einen Vorteil verschaffen.

Du möchtest in die Schweiz Auswandern und arbeiten?
Unsere Experten beraten dich gerne kostenlos.
Wie finde ich einen passenden Job in der Schweiz

Expertentipp: — Setze auf unseren Service, wenn es um die Jobsuche geht. Bewerber aus dem Ausland haben es trotz guter Qualifikationen oftmals nicht einfach. Wir unterstützen dich mit unserer Erfahrung und Kontakten, damit dein Profil im Bewerbungsprozess weiterkommt.

Gehalt in der Schweiz - Wie viel verdient man?

Das Gehalt in der Schweiz variiert stark je nach Branche, Berufserfahrung, Ausbildungsniveau, Position und Standort. Die Schweiz ist bekannt für ihre hohen Gehälter, die sich aus dem hohen Lebensstandard und den entsprechend hohen Lebenshaltungskosten des Landes ergeben. Das durchschnittliche Bruttojahresgehalt in der Schweiz liegt bei 80.000 CHF.

Unternehmen und Berufe in der Schweiz

Wenn du eine Arbeitserlaubnis für die Schweiz hast, stellst du dir sicher früher oder später die Frage, welche Arbeit du in der Schweiz ausüben möchtest. Die Schweiz ist einer der wirtschaftlich stärksten und stabilsten Länder der Welt. Es gibt viele grosse Schweizer Unternehmen, die weltweit tätig sind, besonders aus der Pharmabranche. Zu den 10 grössten Schweizer Unternehmen zählen:

1. Glencore International AG
2. Vitol SA
3. Cargill International SA
4. Mercuria Energy Trading SA
5. Nestlé-Konzern

6. Roche Holding AG
7. Gunvor SA
8. Novartis AG
9. BHP Billiton Group
10. Coop-Gruppe

Branchen, in der Schweiz

Grosse Teile der Schweizer Wirtschaft bestehen aus der Tourismusbranche, sowie dem Dienstleistungssektor mit Banken, Versicherungen und Finanzleistungen. In der Schweiz findet sich für jeden ein passender Job, der im Schnitt um einiges besser bezahlt ist als in anderen EU-Staaten. 

Fachkräfte, die in der Schweiz gesucht werden

  • Spezialisten in den Gesundheitsberufen (bspw. diplomierte Krankenpfleger, Endokrinologen oder Apotheker)
  • Entwickler und Analytiker von Software und IT-Anwendungen (bspw. SAP-Berater, Softwareingenieure oder ICT-Qualitätsmanager)
  • Ingenieurtechnische und vergleichbare Fachkräfte (bspw. Maschinentechniker, Heizungsplaner oder Mikrosystemtechniker, Mechaniker, Elektriker)
Du möchtest in der Schweiz arbeiten?
Entdecke jetzt dein neues Jobangebot.
arbeit schweiz
Aktuelle Stellenangebote in der Schweiz
Bewirb dich jetzt auf unsere Stellenangebote in der Schweiz und profitiere von einer kostenlosen Jobvermittlung.
Aktuelle Ärztestellen in der Schweiz
Bewirb dich jetzt auf unsere Stellenangebote in der Schweiz und profitiere von einer kostenlosen Jobvermittlung.

Als Deutscher in der Schweiz arbeiten

Wenn du als Deutscher in der Schweiz arbeiten möchtest, stellt sich die Frage, ob du komplett auswandern oder lieber pendeln möchtest. Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile, die du sorgfältig abwägen solltest.

Auswandern bietet dir die Möglichkeit, dich vollständig in die Schweizer Kultur und Lebensweise zu integrieren und von der hohen Lebensqualität zu profitieren. Du kannst dich besser auf deine Arbeit konzentrieren, ohne lange Pendelzeiten in Kauf nehmen zu müssen. Allerdings musst du auch beachten, dass der Umzug in die Schweiz mit bürokratischen Herausforderungen, etwa der Beantragung einer Arbeitsbewilligung oder der Anerkennung von Berufsqualifikationen, verbunden ist. Zudem können die Lebenshaltungskosten in der Schweiz höher sein als in Deutschland.

Pendeln zwischen Deutschland und der Schweiz ist eine weitere Option, die es dir ermöglicht, in der Schweiz zu arbeiten, ohne deinen Lebensmittelpunkt zu verlagern. Diese Lösung ist besonders für Grenzgänger interessant, die täglich oder wöchentlich zwischen ihrem Wohnort in Deutschland und ihrem Arbeitsplatz in der Schweiz pendeln. 

Erfahre mehr über die Voraussetzungen in unserem Ratgeber

Du möchtest in die Schweiz Auswandern und arbeiten?
Unsere Experten beraten dich gerne kostenlos.

➤ Stabil und sicher

Tiefe Kapitalkosten, Währungsstabilität, geringe Steuerbelastungen, ein föderalstaatliches System sowie politische Stabilität garantieren Sicherheit in der Schweiz.

➤ International vernetzt

Obwohl die Schweiz nicht in der EU ist, hat sie bilaterale Freihandelsabkommen mit allen europäischen Ländern. Diese garantiert den freien Waren-, Dienstleistungs- und Personenverkehr.

➤ Talent-Pool

Die Schweiz zieht qualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland an und hält gut ausgebildete Menschen im Inland. Die Schweiz belegt im Global Talent Competitiveness Index von INSEAD den ersten Platz.

Arbeitsvermittlung Schweiz

Du hast noch keine Arbeit in Aussicht und suchst noch die passende Stelle in der Schweiz, damit du deinen Traum von der Einwanderung Schweiz realisieren kannst. Wir haben ein sehr grosses Netzwerk mit renommierten Schweizer Unternehmen und Spitälern und vermitteln dir die Arbeit in der Schweiz der am besten zu dir passt.

Unsere Arbeitsvermittlung in der Schweiz spielt eine entscheidende Rolle bei der Unterstützung ausländischer Fachkräfte, die eine Anstellung in der Schweiz suchen. Die Schweiz, bekannt für ihre hohe Lebensqualität und starken Wirtschaft, zieht Fachkräfte aus aller Welt an. 

Dabei kann die Navigation durch den Schweizer Arbeitsmarkt, insbesondere für Ausländer, eine Herausforderung darstellen. Die Arbeitsvermittlung Schweiz hilft dabei, die passende Position für das Fachwissen und die Fähigkeiten des Bewerbers zu finden. 

Darüber hinaus erleichtern sie den Bewerbungs- und Anstellungsprozess durch Unterstützung bei bürokratischen Hürden und der Kommunikation mit zukünftigen Arbeitgebern. Daher bietet die Arbeitsvermittlung Schweiz einen wertvollen Service für ausländische Fachkräfte, die ihre Karriere in der Schweiz vorantreiben möchten.

Wir als dein Personalvermittler sind Talentscouts, wir sehen das, was andere übersehen. Wir finden die Möglichkeiten, wo andere nur Barrieren sehen. Mit uns als dein Personalvermittler heisst, auf Profis zu setzen, wir verstehen deine Fähigkeiten und Ambitionen.

Die Wahl mit uns als Personalvermittlung ist ein kluger Schritt. Es zeigt potenziellen Arbeitgebern dein Engagement für den Beruf.

Arbeitsvermittlung schweiz

Sende uns deine komplette Bewerbungsunterlagen per Mail oder direkt auf eine unserer ausgeschriebenen Stellen zu.

Wir haben die richtige Stelle für dich, dank eines grossen Netzwerkes an regionalen und internationalen Firmen.

Nach der positiven Überprüfung ermöglichen wir dir die Vorstellung bei der Unternehmung, danach erfolgt nach Einvernehmen mit dir und dem Arbeitgeber der Arbeitsvertrag.

Du möchtest in der Schweiz arbeiten?
Entdecke jetzt dein neues Jobangebot.

Grosses Netzwerk

Schweizweiten Zugriff auf Firmenportale

Transparent

Direkter Einbezug in die Vermittlung

Unkompliziert

Durch unsere grosse Erfahrung haben wir gute Lösungen

Du möchtest in die Schweiz Auswandern und arbeiten?
Unsere Experten beraten dich gerne kostenlos.

Steuerliche Fragen beim Arbeiten in der Schweiz

Wenn du in der Schweiz arbeitest, gibt es einige steuerliche Aspekte, die du beachten solltest. Das schweizerische Steuersystem kann für Zuwanderer zunächst etwas komplex erscheinen, aber hier sind die wichtigsten Punkte, die du kennen solltest:

  1. Einkommenssteuer: Als Arbeitnehmer in der Schweiz bist du verpflichtet, Einkommenssteuer zu zahlen. Dein steuerbares Einkommen umfasst nicht nur dein Gehalt, sondern auch weitere Einkünfte wie Bonuszahlungen, Zinsen und Dividenden.

  2. Quellensteuer für Nicht-Schweizer: Wenn du kein Schweizer Bürger bist und keine Niederlassungsbewilligung (C-Ausweis) hast, wird deine Einkommenssteuer oft direkt von deinem Lohn abgezogen. Diese sogenannte Quellensteuer variiert je nach Kanton und deinen persönlichen Umständen.

  3. Mehrwertsteuer (MwSt.): Die Schweiz erhebt eine Mehrwertsteuer auf die meisten Waren und Dienstleistungen. Der Standard-MwSt.-Satz liegt bei 7,7 %, wobei einige Artikel wie Lebensmittel, Bücher und Medikamente einem reduzierten Satz unterliegen.

  4. Steuererklärung: Auch wenn die Quellensteuer direkt von deinem Gehalt abgezogen wird, kannst du verpflichtet sein, eine Steuererklärung einzureichen. Dies ist abhängig von verschiedenen Faktoren, wie z.B. deinem Einkommen und deinem zivilen Status.

  5. Doppelbesteuerungsabkommen: Die Schweiz hat mit vielen Ländern Doppelbesteuerungsabkommen abgeschlossen, um zu vermeiden, dass Personen in beiden Ländern auf dasselbe Einkommen besteuert werden. Informiere dich, ob solch ein Abkommen mit deinem Heimatland besteht.

steuern schweiz

Die Quellensteuer

  • Alle ausländischen, in der Schweiz wohnhaften Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die keine Aufenthaltsbewilligung (Ausweis C) haben und weniger als 120 000 Franken im Jahr verdienen.

  • Am Ausland wohnhafte Personen, die in der Schweiz ein Erwerbseinkommen erzielen
    (z. B. Grenzgängerinnen, Wochenaufenthalter, Referentinnen, Sportler, Künstlerinnen)

  • Die anderen Steuerpflichtigen füllen eine Steuererklärung aus und werden im ordentlichen Veranlagungsverfahren besteuert.

Die Quellentarife sind kantonal unterschiedlich. Mehr erfährst du bei der für dich zuständigen kantonalen Steuerverwaltung.

Dein Arbeitgeber zieht monatlich den geschuldeten Steuerbetrag von deinem Lohn ab. Erhältst du Leistungen von einer Versicherung oder Pensionskasse, so wird der Betrag von den Leistungen abgezogen. Der abgezogene Betrag wird der kantonalen Steuerverwaltung überwiesen. Er umfasst die Einkommenssteuern des Bundes, des Kantons und der Gemeinde. Wenn du an der Quelle besteuert wirst, musst du keine Steuererklärung ausfüllen.

Lohnabrechnung

In der Schweiz sind die Löhne wesentlich höher als in den restlichen EU Staaten. Eins vorweg, vor Abzügen vom Gehalt ist man auch in der schönen Schweiz nicht geschützt. Diese fallen aber wesentlich geringer aus, sodass wesentlich mehr Netto vom Bruttolohn bleibt. Die Berechnung des Nettolohns ist für Einwanderer für den Anfang nicht ganz einfach. Wir zeigen dir die Abzüge mit konkreten Beispielen einer Gehaltsabrechnung.

Löhne Schweiz

Beispiele Lohnberechnung

40 Jahre, verheiratet, zwei Kinder, Kirchenmitglied, Kanton Luzern CHF 6500 (Abzüge 17.85%)

Summe der Abzüge

AHV/IV/EO-Beitrag

ALV-Beitrag

NBU-Beitrag

KTG-Beitrag

Pensionskasse

Quellensteuer

1`160 CHF

344.50 CHF

71.50 CHF

93.60 CHF

29.15 CHF

354.10 CHF

267.15 CHF

32 Jahre, ledig, keine Kinder, konfessionslos, Kanton Basel Stadt CHF 6500 (Abzüge 26.61%)

Summe der Abzüge

AHV/IV/EO-Beitrag

ALV-Beitrag

NBU-Beitrag

KTG-Beitrag

Pensionskasse

Quellensteuer

1`729 CHF

344.50 CHF

71.50 CHF

93.10 CHF

29.25 CHF

354.10 CHF

836.55 CHF

Du möchtest wissen, wie viel Netto vom Brutto in der Schweiz übrig bleibt? — Berechne jetzt deinen Nettolohn mit unserem Lohnrechner.

Sozialversicherungsbeiträge

Das Sozialversicherungssystem der Schweiz bietet umfassenden Schutz und umfasst verschiedene Versicherungen, die wichtige Aspekte des Lebens und der Arbeit abdecken. Hier sind die wichtigsten Komponenten der Sozialversicherung in der Schweiz:

  • Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV): Die AHV ist die Grundlage der schweizerischen Altersvorsorge. Sie soll den Versicherten und ihren Angehörigen im Alter, bei Tod oder Invalidität ein Auskommen sichern. Diese Versicherung wird durch Beiträge von Arbeitnehmern und Arbeitgebern finanziert.

  • Invalidenversicherung (IV): Diese Versicherung bietet Unterstützung für Personen, die aufgrund von Krankheit oder Unfall dauerhaft oder vorübergehend arbeitsunfähig sind. Sie umfasst Rehabilitationsmassnahmen und finanzielle Unterstützung.

  • Erwerbsersatzordnung (EO): Diese Versicherung bietet Entschädigung bei Dienstleistungen wie Militär- oder Zivildienst und bei Mutterschaft. Sie soll den Einkommensverlust während dieser Zeiten ausgleichen.

Alles Weitere zum Thema Sozialversicherung in der Schweiz findest du in unserem Beitrag.

FAQ Arbeiten in der Schweiz

Die gängigen Arbeitszeiten in der Schweiz sind in der Regel von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

In der Schweiz gibt es unter anderem unbefristete Arbeitsverträge, befristete Arbeitsverträge, Teilzeitarbeitsverträge und Praktikantenverträge.

In der Schweiz gibt es eine gesetzliche Arbeitslosenversicherung, die von Arbeitnehmern und Arbeitgebern finanziert wird. Arbeitslose erhalten eine finanzielle Unterstützung, solange sie arbeitslos sind und sich um eine neue Stelle bemühen.

In der Schweiz gibt es keinen gesetzlichen Mindestlohn. Stattdessen gibt es in einigen Branchen und Regionen Tarifverträge, die einen Mindestlohn festlegen.

In der Schweiz gibt es eine ganze Reihe von Sozialversicherungen, wie die Krankenversicherung, die Unfallversicherung, die Alters- und Hinterlassenenversicherung und die Invalidenversicherung. Arbeitnehmer und Arbeitgeber tragen dabei die Beiträge zu diesen Versicherungen.

Du möchtest in der Schweiz arbeiten?
Entdecke jetzt dein neues Jobangebot.
Hier eröffnest du dein Schweizer Bankkonto
Bankkonto eröffnen und von Partner-Bonus profitieren

Ratgeber Arbeiten in der Schweiz

Weitere Informationen zum Thema findest du in unserem Ratgeber.

Jetzt unverbindlich und kostenfrei beraten lassen

Kontaktiere uns und erfahre, wie wir für dich kostenfrei den perfekten Job und Wohnung für deine Auswanderung in die Schweiz finden.

Kontaktformular

Dein Ansprechpartner

Eric John

Einwandern Schweiz

Berater Einwandern Schweiz
Berater Einwandern Schweiz

Ich freue mich, dich und deine Familie rund um das Thema einwandern in die Schweiz zu beraten und zu unterstützen. Ich freue mich auf deine Anfrage.

Erfahrungen & Bewertungen zu Einwandern Schweiz
Google Bewertungen

Wir unterstützen dich beim Auswandern in die Schweiz in allen Bereichen

Unsere Experten beraten dich gerne kostenfrei