Krankenkasse wechseln in der Schweiz: Alles, was du wissen musst

Inhaltsverzeichnis

Krankenkasse-Wechseln

Ein Wechsel der Krankenversicherung erfordert eine dauerhafte Kündigung deiner bisherigen Versicherung. Zum Beispiel musst du warten, bis eine bestimmte Frist verstrichen ist, bevor du die Versicherung wechseln kannst. Außerdem musst du bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um die Krankenkasse zu wechseln.

Zeitpunkt des Wechsels der Krankenkasse

Ein Wechsel in die Krankenversicherung ist jeweils zum 1. Januar eines Jahres möglich. Bis zum 31. Oktober haben die Krankenversicherer Zeit, die Prämien für das kommende Jahr zu melden. Bis zum 30. November können Versicherte den Krankenkassenwechsel beantragen, da eine einmonatige Kündigungsfrist gilt. Die neue Grundversicherung tritt per Ende Jahr in Kraft. Für die Zusatzversicherung gelten andere Wechselfristen.

Kündigungsfristen Zusatzversicherung

Änderungen oder Kündigungen der Zusatzversicherung mit anderen Regeln und Bedingungen als die Grundversicherung. In der Regel beträgt die Kündigungsfrist drei Monate. Manche Versicherungen nehmen aber auch bis zu sechs Monate in Anspruch. Änderungswünsche müssen wie bei der Grundversicherung schriftlich per Einschreiben eingereicht werden.

Darf ich einfach zu einer besseren Krankenkasse wechseln?

Bei einem Versicherungswechsel spielen verschiedene Faktoren eine Rolle – je nachdem, ob du deine Grund- oder Zusatzversicherung ersetzt. Laut Gesetz erhalten alle Versicherten die gleichen Grundversicherungsleistungen. Du kannst jedoch jeden Anbieter, jedes Versicherungsmodell und jede Franchise wählen, was sich ebenso wie dein Wohnsitzland auf deine monatliche Prämienhöhe auswirkt. Wenn du die Krankenkasse wechseln möchtest, solltest du dir überlegen, wie du die Pflichtversicherung beim neuen Anbieter gestaltest.

Dies ist besonders im Bereich der Zusatzversicherung wichtig. Wer eine Police bei einem neuen Anbieter abschließen möchte, sollte sich die Vorteile genau anschauen. Im Gegensatz zur Grundversicherung können diese vom Versicherer selbst festgelegt werden – ebenso wie die monatlichen Prämien. Um nach dem Krankenkassenwechsel nicht von Leistungseinbußen oder hohen Prämien überrascht zu werden, solltest du genügend Zeit für Zusatzversicherungsvergleiche einplanen.

Prämien der Krankenkassen prüfen

Wer über einen Wechsel der Krankenkasse nachdenkt, sollte alle drei bis vier Jahre einen Versicherungsvergleich durchführen. Natürlich ist es immer dann sinnvoll, die Krankenkasse zu wechseln, wenn eine andere Krankenkasse günstigere Prämien anbietet. Wenn du beispielsweise heute eine günstige Krankenversicherung abgeschlossen habest, könnte das in ein paar Jahren anders aussehen. Durch regelmäßige Vergleiche kannst du viel Geld sparen.

Wir beraten dich kostenlos bei einem Krankenkassenwechsel. Kontaktiere uns jetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor:
Du hast Fragen zu diesem Thema oder wünscht eine Beratung?
Dann kontaktiere uns jetzt
Einwandern-Schweiz-Rueckruf

Jobs Schweiz

Wir freuen uns auf deine Anfrage!